Wer

Achtung Kunst

Vor zwei Jahren hatten sich Dirk Welz, Marius Mrotzek und Karin Kopka-Musch zusammengesetzt und bedachten die Möglichkeiten, die sich durch Existenz des neugegründeten DEZERNAT#16 für die Kultur- und Kreativwirtschaft auftun können.

Da war Raum. In relativ vernachlässigtem Zustand. Mit einer Menge Potential. Eine ehemalige Turnhalle mit Dielenfußboden; mit einem weißgestrichenen „Cube“; geradezu der ideale Ort für einen Ausstellungsraum.

Was würde aus dem Ganzen erwachsen? Was macht man mit einem Ort, der in Heidelberg seinesgleichen sucht und doch noch nicht im Bewusstsein der Bevölkerung angekommen ist?

Wild wachsen, blühen, sich entwickeln, gedeihen – ein work in progress – die Idee zu »grün« war geboren. Da wir heute von „künstlerischen Positionen“, aber nicht mehr von Kunstrichtungen sprechen, war uns klar: wir wollen sehen, was »grün«, das sich stets seine Fugen und Ritzen sucht, bewirken kann. Wir wollen sein Potential sichtbar machen, indem wir es nach außen tragen; »grün« als Epizentrum für eine Reihe künstlerischer Aktionen im Stadtraum, die dann wiederum auf das DEZERNAT#16 verweisen helfen.

karinkopkamusch.com  dirkwelz.com

 

gruen_Team

Das Team hinter grün. Marius Mrotzek, Karin Kopka-Musch, Dirk Welz (v.l.n.r.)